Presseinformation

besondere-botschaften.de: Hamburger Start-up bewahrt Botschaften für die Zeit nach der Trauer.

„Ich wollte Dir noch so viel sagen …“ Wenn es Zeit wird, sich vom Leben und den liebsten Menschen zu verabschieden, bleibt vieles ungesagt. Manchmal kommt der Tod schnell und überraschend. Oft sind diese Abschiede von Krankheit und Trauer geprägt oder der richtige Augenblick für bestimmte Wünsche ist einfach noch nicht gekommen. Letzte Worte an die eigenen Kinder erscheinen umso schwerer, je jünger diese sind. „Was wäre, wenn es mit mir plötzlich vorbei ist? Wie sollen sich meine Frau und meine beiden kleinen Töchter an mich erinnern? Vor allem dann, wenn die Zeit der Trauer vorbei ist?“ Diese Gedanken ließen den Hamburger Start-up-Gründer Faruk Süren nach mehreren gesundheitlichen Schicksalsschlägen im engeren Umfeld nicht mehr los. „Meine beiden Töchter werden in einigen Jahren ihre Schule beendet haben, den achtzehnten Geburtstag feiern, vielleicht heiraten, … Ich möchte dabei sein, auch wenn ich nicht mehr da bin. Ich möchte meinen Töchtern zu diesen besonderen Anlässen sagen, dass ich sie liebe und stolz auf sie bin. Das Wissen, dass meine Töchter verlässlich diese besonderen Botschaften zu den schönsten Tagen in ihrem Leben erhalten, gibt mir bereits jetzt Sicherheit und ein gutes Gefühl. Auch wenn ich all diese Momente hoffentlich noch live erleben werden“, verrät Faruk Süren.

Aus dem Gedanken wuchs eine Idee. Aus der mit Freunden und Verwandten geteilten Idee wurde die Gewissheit, dass er mit seinem Wunsch, besondere Botschaften für seine Lieblingsmenschen über sein Lebensende hinaus zu erhalten, nicht allein ist. Und obwohl der Grundgedanke dabei ganz einfach ist, erschien die tatsächliche Umsetzung doch umso schwieriger. Eine Grußbotschaft aufzuzeichnen ist im Zeitalter von Smartphone und Co. keine Hürde mehr. Die Herausforderungen fangen jedoch nach der Aufzeichnung an. Ein Film auf der Speicherkarte eines Handys, auf DVD oder USB-Stick könnte verloren gehen, überspielt werden oder durch Verschleiß unlesbar werden. Und: Letztlich möchte man ja eine liebevolle Erinnerung hinterlassen, keine belastende Verantwortung. Einer trauernden Person die Verantwortung für eine Videodatei und deren weitere Verwendung zu übertragen, ist der Situation nur selten angemessen. Auf diesem Weg den Zeitpunkt der Botschaft zu definieren oder einen weiteren Empfängerkreis ist ebenfalls unmöglich. Ein Treuhänder wäre sinnvoll. Eine neutrale Person, die die Datei lange Zeit sicher aufbewahrt und erst später, wie mit dem Absender vereinbart, zu besonderen Anlässen an besondere Personen freigibt. Und zwar einfach, kostengünstig und unkompliziert – ohne den Umweg über einen Notar oder Anwalt. „Ich habe danach lange gesucht, war jedoch erfolglos. Im Internet findet man alles, eine solche Dienstleistung jedoch nicht“, stellte Süren fest. Und handelte.

Er begeisterte den Hamburger Webprofi Jens Vielhaben und entwickelte zusammen mit den Programmierern und Webdesignern der Nerdlichter AG in nur wenigen Wochen eine einfach anwendbare webbasierte Lösung. Unter besondere-botschaften.de können ab Ende 2016 Video-, Bild- und Tonbotschaften vom Nutzer hochgeladen und die entsprechenden Bedingungen für Empfänger und Anlässe definiert werden. Bevor diesen die besondere Botschaft verfügbar gemacht wird, müssen sie sich je nach Wunsch des Absenders etwa durch Ausweispapiere authentifizieren und durch entsprechende Dokumente wie etwa Heiratsurkunden, Abschlusszeugnisse den richtigen Zeitpunkt nachweisen. Eben genauso, wie es sich der Absender der Botschaft gewünscht hat.

Dabei sind alle Bedingungen skalierbar. „Sobald wir die besondere Botschaft auf unserem Server hochgeladen haben, erhält der Absender einen Code zum Herunterladen. Diesen hinterlegt er entweder an einem sicheren Ort oder übergibt ihn einem ‚Lieblingsmenschen‘. Nur wenn dieser Code und die vorher gewünschten Bedingungen nachgewiesen werden, stellt besondere-botschaften.de die Datei zur Verfügung. Diese kann dann sowohl online angeschaut als auch heruntergeladen werden.“

Alle Botschaften werden auf mehreren Servern des Start-ups verschlüsselt gespeichert und regelmäßig dem aktuellen technischen Stand angepasst.

„Mit besondere-botschaften.de können Sie Ihre Gedanken auch dann mit Ihren Lieblingsmenschen teilen, wenn Sie selbst nicht mehr da sind. Einfach, liebevoll, zuverlässig. Damit geht auch für mich ein besonderer Wunsch in Erfüllung“, so Süren abschließend.

Was ist „besondere-botschaften.de“?

„Ich hätte Dir gern noch so viel gesagt …“ Mit besondere-botschaften.de bewahren Sie Ihre Gedanken, Wünsche und lieben Worte in einer Videodatei für Ihre Hinterbliebenen. Diese erhalten Ihre besonderen Botschaften zu von Ihnen definierten ganz besonderen Anlässen. Die Hochzeit Ihrer Kinder, die Einschulung Ihrer Enkel, ein runder Geburtstag – in den Herzen Ihrer Lieblingsmenschen sind sie dabei. Auch wenn Sie nicht mehr da sind.

Jens Vielhaben und Faruk Süren Pressebild

Pressemitteilung zum Download

Pressepaket (Zip mit 24,2MB, Stand: 17.01.2017)